Beirat

Beirat Erfassung, Sortierung, Verwertung

Der Beirat Erfassung, Sortierung, Verwertung besteht aus acht Mitgliedern. Der Beirat erarbeitet eigenverantwortlich Empfehlungen zur Verbesserung der Erfassung, Sortierung und Verwertung wertstoffhaltiger Abfälle einschließlich der Qualitätssicherung sowie zu Fragen von besonderer Bedeutung für die Zusammenarbeit von Kommunen und Systemen. Die Mitglieder des Beirates werden jeweils für eine Amtsdauer von fünf Jahren entsandt.

Der Beirat setzt sich zusammen aus:

  • drei Mitgliedern für die kommunalen Spitzenverbände, benannt von der Bundesvereinigung kommunaler Spitzenverbände,
  • einem Mitglied für die kommunale Entsorgungswirtschaft, benannt vom Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU),
  • zwei Mitgliedern für die dualen Systeme, benannt von der Gemeinsamen Stelle der dualen Systeme (§ 19 VerpackG) und
  • zwei Mitgliedern für die private Entsorgungswirtschaft, wobei jeweils ein Mitglied vom BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. und vom bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. benannt wird.