Information & Orientierung

Checkliste Registrierung

 

Information zur Vorbereitung des Login

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zur Beantragung des Logins auf die Eingabe folgender Daten vorbereitet sind:
 

  • Vor- und Nachname des Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen. Dies kann z. B. ein einzelner Vorstand, ein Geschäftsführer, ein Prokurist, ein handlungs-/einzelbevollmächtigter Mitarbeiter (Leiter eines Fachbereiches) oder der Unternehmensinhaber sein. Der Verantwortliche hat stellvertretend für das Unternehmen zu bestätigen, dass die Angaben für die Registrierung wahrheitsgemäß sind.
     
  • Vor- und Nachname des Bearbeiters. Es kommt hier allein eine unternehmenszugehörige Person infrage. Wegen der Höchstpersönlichkeit der Registrierung kommen Dritte (z. B. Externe, Makler) nicht in Betracht. Verantwortlicher und Bearbeiter können, müssen aber nicht identisch sein.
     
  • Wichtig: Verantwortlicher und Bearbeiter müssen unternehmenszugehörig sein.
     
  • Angabe einer E-Mail-Adresse, die künftig als Login und Kommunikationsadresse fungiert.
     
  • Festlegung eines selbstgewählten Passwortes (mindestens acht Zeichen, davon mindestens ein Groß- und ein Kleinbuchstabe, eine Zahl und ein Sonderzeichen).

 

Information zur praktischen Vorbereitung der Registrierung

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zur Durchführung der Registrierung auf die Eingabe folgender Daten vorbereitet sind:
 

  • Anschrift des Unternehmens.
     
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) Deutschland setzt sie sich zusammen aus dem Länderkürzel DE und neun Ziffern (Beispiel: DE123456789). Wenn Sie über keine Umsatzsteuer ID verfügen, geben Sie eine entsprechende Steuernummer an, etwa die VAT No (Irland), P.IVA (Italien) oder OB-Nummer (Niederlande).
     
  • Nationale Kennnummer, z. B. Handelsregisternummer, Vereinsregisternummer etc. Falls diese nicht vorhanden sind, Gewerbeanzeige oder Ähnliches. In einzelnen Fällen sind auch die Angabe der ausstellenden Behörde und das Ausstellungsdatum anzugeben. Deshalb ist es sinnvoll, auch diese Information bereit zu halten.
     
  • Auflistung aller Markennamen, unter denen Sie systembeteiligungspflichtige Verpackungen erstmals gewerbsmäßig in Verkehr bringen. Wenn ein Produkt eine Obermarke und zusätzlich Untermarken (sog. Sub-Marken) hat, reicht die Angabe der Obermarke aus. Ergänzend können Sub-Marken eingetragen werden. Sofern für einzelne/mehrere Markennamen ein Marktaustritt feststeht, können Sie das Marktaustrittsdatum unter "Marke gültig bis" eintragen.
     
  • Wenn Sie Produkte ohne Markennamen in Verkehr bringen, tragen Sie erneut den Unternehmensnamen ein (Nicht: No name oder keine Marke usw.).

Möchten Sie die anzugebenden Marken per XML-Schnittstelle hochladen, können Sie das aktuelle Template hier herunterladen. Dort finden Sie auch einen grundsätzlichen Hinweis zur Nutzung von XML-Schnittstellen.

 

Informationen zur technischen Vorbereitung der Registrierung

Auf der Seite „Technische Voraussetzungen“ finden Sie Informationen dazu, welche Browser unterstützt werden.

 

Download


Diese Informationsseiten könnten für Sie ebenfalls hilfreich sein: